Wir bauen nachhaltig – auch unsere Konzernhäuser

Ein Pilotprojekt für die Nutzung klimaschonender Baustoffe und Technologien
Das neue ZÜBLIN-Konzerngebäude: Alb10 © 2020 www.oln.at

Wir haben unseren ZÜBLIN-Campus in Stuttgart um ein viertes Bürogebäude erweitert und dabei auf ressourcenschonende Baustoffe, energieeffiziente Technologien und digitale Bauprozesse gesetzt. 

CO2-reduzierter Beton und recyceltes Aluminium

Gemeinsam haben STRABAG Real Estate, ZÜBLIN und die Zentrale Technik den sechsgeschossigen Neubau des Innovation Center mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit realisiert – von der Planung über den Bau bis hin zum Betrieb. Der Rohbau wurde von der Bodenplatte bis zum Dach mit CO2-reduziertem Beton errichtet. Für die Fenster und die Pfosten-Riegel-Konstruktion haben wir Aluminium mit einem Recycling-Anteil von rd. 70 % verwendet, welches zudem komplett wiederverwertbar ist. Hier zeigen wir, wie umweltfreundlich und materialschonend modernes Bauen sein kann.

CO2-reduzierter Beton wird von zwei Arbeitern eingebaut. © Niels Schubert
Beim Bau des neuen Innovation Centers am ZÜBLIN-Campus in Stuttgart wird CO2-reduzierter Beton eingesetzt. 

Klimafreundliche Dämmung, regenerative Energieversorgung und durchdachte Begrünung

Die Dämmung von Dach und Fassade erfolgte mit Steinwolle, die aus nahezu unbegrenzt vorkommenden Gesteinsarten wie Feldspat, Dolomit und Basalt gewonnen wird und dank ihrer mineralischen Rohstoffe zu fast 100 % recycelbar ist.

Eine zusätzliche Dämmfunktion übernimmt die teilbegrünte Fassade. Diese verbessert zudem die Luftqualität, erzeugt Sauerstoff, filtert Staub und reduziert Lärm. Bewässert wird diese Fassade – genau wie die grünen Inseln im Innenhof und auf dem Vorplatz – mit Hilfe eines Regenwasser-Vorratsspeichers, der ein Volumen von rd. 60.000 l hat. Zur nachhaltigen Energieversorgung des Neubaus kommt eine wassergeführte 4-Leiter-Wärmepumpe zum Einsatz, die sowohl das Heizen als auch das Kühlen des Gebäudes ermöglicht.

Einbau der Photovoltaik-Anlage am Dach des Gebäudes. © Hummel Systemhaus GmbH

Eine hocheffiziente Photovoltaikanlage von unserem Tochterunternehmen Hummel Systemhaus GmbH auf dem Dach des Bürohauses sorgt in Kombination mit einem Batterie-Puffer-Speicher für eine teilautarke regenerative Stromversorgung. Insbesondere die haustechnischen Zentralgeräte und die E-Mobilitäts-Ladestruktur werden durch Strom aus der Photovoltaikanlage gespeist.

24 E-Ladestationen in der Tiefgarage und auf den Außenstellplätzen sowie weitere E-Ladeanschlüsse in der 116 Plätze fassenden Fahrradgarage runden das Nachhaltigkeitskonzept der Mobilitätsinfrastruktur ab.

Cradle-to-Cradle (C2C)

Im gesamten Gebäude haben wir Cradle-to-Cradle zertifizierte Teppichfliesen verlegt, die komplett aus recyceltem Material bestehen und vollständig wiederverwertbar sind. C2C (aus dem Englischen: von der Wiege zur Wiege) ist ein Ansatz für eine durchgängige und konsequente Kreislaufwirtschaft. C2C-Produkte können entweder als biologische Nährstoffe in biologische Kreisläufe zurückgeführt oder als technische Nährstoffe kontinuierlich in technischen Kreisläufen gehalten werden.

Wir setzen neue Maßstäbe

Der Neubau des Innovation Centers in Stuttgart setzt nicht nur in Sachen nachhaltiger Bauweise Maßstäbe, zudem sorgen BIM 5D® und LEAN-Prinzipien für nachhaltig effiziente Prozesse. In allen Phasen – von den ersten Planungen über den Bau bis zum Betrieb – setzen wir auf digitale Arbeitsweisen und innovative Tools. Mehr zum modernen Büronutzungskonzept auf 10.000 m² Bürofläche, zu den innovativen Prozessen und der Digitalisierung im Baubetrieb am ZÜBLIN-Campus finden Sie unter innovation.strabag.com.

Das könnte Sie auch interessieren.